Previous Page  9 / 20 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 20 Next Page
Page Background

9

Telefonische Reservation Bäriswil: 031 859 47 36, Burgdorf: 034 422 23 33

Burgenland - Seefestspiele Mörbisch:

„Der Vogelhändler“

15.07. - 22.07.2017

8 Tage

Österreich

Wichtig

✘✘

gültiger Pass oder

Identitätskarte erforderlich

✘✘

Währung: Euro

Preise

p.P. im DZ

Fr. 1220,-

EZ-Zuschlag

Fr. 80,-

Annullationskostenvers.:

empfohlen

Leistungen

✘✘

Carfahrt in modernem

Reisecar mit Klimaanlage,

WC, Kühlschrank, Kaffeebar,

Video etc.

✘✘

Übernachtung im Doppel-

zimmer/Einzelzimmer mit

Bad oder Dusche/WC

✘✘

Halbpension (Abendessen,

Frühstück)

✘✘

Bad Tatzmannsdorf:

Führung und Eintritt

✘✘

Burg Güssing: Führung,

Eintritt und Schrägaufzug

✘✘

Kellerviertel Heiligenbrunn:

Führung, Jause und Verkos-

tung

✘✘

Pferdekutschenfahrt im

Naturschutzgebiet

✘✘

Burg Lockenhaus: Besichti-

gung, Ritteressen und

Minnesänger

✘✘

Illmitz: Pferdewagenfahrt

und Mittagessen

✘✘

Dorfmuseum Mönchhof:

Eintritt, Einführung und

Apéro

✘✘

Sauerbrunn: Eintritt Rosen-

garten

✘✘

Schifffahrt auf dem Neu-

siedlersee mit Schlemmer-

menu und Musik

✘✘

Billette der Seefestspiele

Kategorie 5

✘✘

Reiseleitung

✘✘

Strassensteuer in Deutsch-

land und Österreich

✘✘

Gesetzliche Abgaben

Tauchen Sie ein in ein dynami-

sches Land, das„Landder Sonne“

- wie das Burgenland auch ge-

nannt wird. Willi Umhang aus

Zollikofen steht Ihnen während

der Reise als Reiseleiter zur Ver-

fügung und wird Ihnen noch ei-

nige sehenswerte Orte der Re-

gion näherbringen. Höhepunkt

der Reise, ist der Besuch der

Seebühne Mörbisch. Gespielt

wird das Stück „Der Vogelhänd-

ler“ komponiert vomösterreichi-

schen Komponist Carl Zeller.

Abfahrt ab HB Burgdorf 07.00

Uhr und nach Vereinbarung.

1.Tag:

Fahrt via Autobahn - Luzern

- Hirzel - Sargans - Buchs - Feldkirch

- Arlberg (Tunnel oder Pass) - Inns-

bruck - Jenbach - Zillertal - Gerlos­

pass zur Zwischenübernachtung in

Zell am See. Hotelbezug und ge-

meinsames Abendessen.

2. Tag:

Nach einem ausgiebigen

Frühstück geht die Fahrt via Bi-

schofshofen - Ennstal - Liezen St.

Michael - Bruck an der Mur - Sem-

mering - Wiener Neustadt nach

Neudörfl. Zimmerbezug für die

nächsten fünf Nächte im Hotel

Martinihof. Gemeinsames Abend-

essen beim Heurigen.

3. Tag:

Über Bernstein geht die

Fahrt zum Kurort Bad Tatzmanns-

dorf. Eine einheimische Reiseleite-

rin wird Sie hier empfangen und

Ihnen diesen interessantenOrt nä-

herbringen. Ein Rundgang auf ei-

nem Baumwipfel-Pfad darf auch

nicht fehlen. Am Abend „genies-

sen“ Sie auf Burg Lockenhaus ein

Ritteressen. Rückfahrt ins Hotel.

4. Tag:

Heute fahren Sie in den

Seewinkel. Während einer Pfer-

dewagenfahrt im Naturschutzge-

biet können Sie viele einheimische

Vögel beobachten und Sie besu-

chen eine Herde weisser Esel. Auf

der Rückfahrt gibt es einen Aufent-

halt mit Apéro imaussergewöhnli-

chenDorfmuseumMönchhof. Ge-

meinsames Abendessen im Hotel.

5. Tag:

Der heutige Ausflug führt

Sie ins südliche Burgenland. Mit

dem Schrägaufzug fahren Sie auf

denVulkankegel zur BurgGüssing.

Anschliessend unternehmen Sie

einen Rundgang im Kellerviertel

einesWeinbaudorfes, wo ein spezi-

ellerWein angebaut wird. Bei einer

Jause können sie diesen speziellen

Wein auch verkosten. Das Abend-

essen geniessen Sie auf der Rück-

fahrt in einem urigen Gasthaus.

6. Tag:

Um die Mittagszeit fah-

ren Sie in den Kurort Sauerbrunn.

Eine Führung durch ein duften-

des Blütenmeer von 1600 Rosen

wird Sie begeistern. Auf demWeg

nach Mörbisch gibt es einen Zwi-

schenstopp in der Storchenstadt

Rust. Nach der abendlichen Rund-

fahrt auf dem Neusiedlersee mit

Abendessen, legen Sie rechtzeitig

und direkt bei der Seebühne an.

Geniessen Sie nun die wunder-

bare Operette: „Der Vogelhänd-

ler“. Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag:

Nach einem tollen Abend

und einem guten Frühstück am

Morgen geht die Fahrt langsamzu-

rück in die Heimat. Sie fahren via

Autobahn - Baden - durchs Helen-

ental - über St.Pölten - Linz - Salz-

burg nach Freilassing im Chiem-

gau zur Zwischenübernachtung.

8. Tag:

Heute geht es zurück zu

den Einstiegsorten und eine Um-

fangreiche Reisemit vielen Erinne-

rungen findet hier sein Ende.